Skip to main content

Wann findet das BarCamp statt?

Das BarCamp findet am 20.01.2018 in der eva g GmbH in Köln- Ehrenfeld von 10:00-18:00 Uhr statt.

Kosten:
Der Teilnahmebeitrag beträgt 20€. 
Im Teilnahmebeitrag von 20€ sind Getränke und ein Imbiss in der Mittagspause enthalten.

Wie läuft das BarCamp ab?

Kurz gesagt: Das entscheidet Ihr selbst. Ein BarCamp ist ein offenes Konferenzformat. Es gibt also kein festgelegtes Programm, sondern nur einen zeitlichen Rahmen. Ihr entscheidet, worüber Ihr diskutieren wollt. Zu Beginn der Veranstaltung legt Ihr die Themen für die einzelnen Sessions (oder auch: Diskussionsforen) fest. Du kannst Themen vorbereiten, über die Du gerne diskutieren möchtest, und es hier auch schon allen anderen Teilnehmenden vorschlagen.

Oder Du schlägst spontan ein Thema in der Eröffnungsrunde vor. Und dann geht es los. Ihr bringt Eure Perspektive ein und erarbeitet Euer Verständnis von Solidarität. Einen Tag lang diskutieren, nachdenken, vorschlagen, machen.

Barcamp Ablauf

10:00 UHRANKUNFT/CHECK-IN
11:00 UHRBEGRÜßUNGSRUNDE UND SESSIONPLANUNG
12:00 UHRSESSION 1
13:00 UHRMITTAGSPAUSE
14:00 UHRSESSION 2
15:00 UHRSESSION 3
16:00 UHRSESSION 4
17:00 UHRABSCHLUSSRUNDE
18:00 UHRENDE

 

Und was passiert nach dem BarCamp?

Das BarCamp ist Auftakt eines längeren Prozesses, den Ihr aktiv mitgestaltet. Dazu könnt Ihr auch nach dem BarCamp auf dieser Website weiter miteinander diskutieren, Erkenntnisse vertiefen und neue Ideen entwickeln. Gleichzeitig wollen wir Eure Ergebnisse veröffentlichen und in den politischen Diskurs einspeisen. Ganz konkret: Wir gehen ins Gespräch mit Vertreterinnen und Vertretern aus Wissenschaft, Wirtschaft und Politik. Bei einer gesonderten Veranstaltung berichten wir gemeinsam mit Euch von den entwickelten Ideen. Der Dialog zwischen Multiplikatoren und Meinungsbildnern einerseits und Euch andererseits soll beide Seiten dazu ermutigen, Positionen zu überdenken, zu diskutieren und um neue Ideen und Aspekte zu ergänzen.

Und nicht zu vergessen: Ihr selbst seid Multiplikatoren und Meinungsbildner. Jede und jeder einzelne von Euch kann die Diskussion in den eigenen Lebens- und Arbeitsbereiche tragen, um auch solche Menschen für politische Inhalte zu gewinnen, die sich bislang von entsprechenden Angeboten nicht angesprochen fühlen oder die einem politischen Engagement skeptisch gegenüberstehen. Es ist höchste Zeit dafür. Und alles beginnt am 20. Januar auf dem BarCamp in Köln. Werde Teil davon.